Kontakt

Geschäftsführung

Alexander Marasch
Tel.: (0214) 8 68 11 - 100
Fax: (0214) 6 63 82 
info(at)wfbm-lev.de 

 

Arbeit ist mehr als Beschäftigung

Link zur Webseite Lebenshilfe Werkstätten Leverkusen Rhein-Berg gGmbH
Lebenshilfe Werkstätten
Integral Integrationsunternehmen

 

Der Alltag des erwachsenen Menschen wird in unserer Gesellschaft wesentlich durch das Arbeitsleben ausgefüllt. Auch dem Menschen mit geistiger Behinderung gibt die Arbeit die Möglichkeit zu Selbstbestätigung, Selbständigkeit, sozialer Anerkennung und zum Leben in der Gemeinschaft.

Die Lebenshilfe Leverkusen e.V. ist Mehrheitsgesellschafter der "Lebenshilfe-Werkstätten Leverkusen / Rhein-Berg. gGmbH". Der Trägerverein betreibt fünf Werkstätten, je zwei in Leverkusen und Bergisch Gladbach, sowie eine in Wipperfürth mit mehr als 750 Arbeitsplätzen. Die Lebenshilfe-Werkstätten Leverkusen/Rhein-Berg gGmbH ist ebenfalls Mehrheitsgesellschafter der PBH Papierservice "Britanniahütte" gGmbH, einer Werkstatt für den Personenkreis der Menschen mit psychischer Behinderung (115 Plätze). Die IntegraL gGmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft.

Die Werkstätten haben sich mit einem breiten Spektrum von Produkten und Dienstleistungen als ein anerkannter Partner der Wirtschaft etabliert, der durch Leistung und Qualität bei fairen Preisen überzeugt. ln unterschiedlichen Arbeits- und Dienstleistungsbereichen erfolgt in den Werkstätten über die Arbeit hinaus die berufliche Qualifizierung sowie die Durchführung begleitender Maßnahmen der Förderung und Betreuung.


Ein halbes Jahrhundert

Die Gründung des Trägervereins „Beschützende Werkstatt e.V. Leverkusen“ im Jahre 1963 erfolgte nur zwei Jahre nach der Gründung der „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind e.V. OV Leverkusen“. Am Vereinszweck hat sich nach über fünf Jahrzehnten nicht viel verändert. Zentrale Aufgabe war und ist bis heute die Bereitstellung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung, deren Qualifizierung, Bildung, Förderung und Betreuung aber auch Marktteilnahme als industrieller Dienstleister. Mit 20 Menschen mit Behinderung wurde 1965 die erste Werkstatt in Opladen eröffnet. Über fünf Jahrzehnte hat sich der Name mehrfach geändert, der Einzugsbereich ausgeweitet. Die Zahl der Standorte hat sich auf 5 Betriebsstätten in zwei Versorgungsregionen erhöht, insbesondere aber die Zahl der behinderten Beschäftigten ist auf mittlerweile über 750 angestiegen. Auch die Zahl des hautamtlichen Personals ist mitgewachsen. Fast 200 Menschen unterschiedlicher Professionen sind heute in unterschiedlichen Funktionen im Unternehmen tätig.

Ein Dienstleister in Rehabilitation und Industrieservice

Noch vor Inkrafttreten der Werkstättenverordnung als „Leitlinie“ für das Werkstattgeschehen mussten Rahmenbedingungen für eine sachgerechte Bildung und Qualifizierung der behinderten Beschäftigten geschaffen werden. Dem Leitbild des Trägers folgend war die Arbeit darauf abgestellt, allen Menschen mit Behinderung ungeachtet der Art und Schwere der Behinderung unbedingte und uneingeschränkte Teilhabemöglichkeiten am Arbeitsleben sicherzustellen. Dieses Leitbild hat bis heute Gültigkeit.
Daneben galt es, den Werkstattträger am gewerblichen Markt zu etablieren. Mit einem vielfältigen und flexiblen Fertigungs und Dienstleistungsangebot in sehr unterschiedlichen Sparten hat sich der Werkstattträger zu einem zuverlässigen Partner für Industrie und Handwerk entwickelt.
Seit 2010 ist das Unternehmen hinsichtlich seiner handwerklichen und  industriellen Dienstleistungen zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008, eine unabdingbare Voraussetzung, am Markt erfolgreich zu sein, aber auch ein Garant für die Beherrschung maßgeblicher Prozesse in Fertigung, Produktion und Dienstleistung. 

Ausweitung von Dienstleistungen

Bistro der IntegraL gGmbH im Wildpark Reuschenberg

Um den unterschiedlichen Bedarfen und Zielgruppen der Eingliederungshilfe zur Teilhabe am Arbeitsleben gerecht zu werden, wurde das Angebot ständig differenziert und angepasst. 1994 entstand unter der Federführung des Werkstattträgers die PBH Papierservice „Britanniahütte“ gGmbH, eine Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung, in der heute über 135 Menschen einen Arbeitsplatz finden. Die LHW ist bis heute Mehrheitsgesellschafter.
2007 wurde mit der IntegraL gGmbH eine weitere Gesellschaft gegründet, bei der die LHW alleiniger Gesellschafter ist. Es handelt sich um ein Integrationsunternehmen, das seit 2009 den Wildpark Reuschenberg in Leverkusen betreibt, auf dessen Gelände 2010 ein Bistro erstellt wurde, in dem jetzt Menschen mit Behinderung sozialversicherungspflichtig beschäftigt
sind.

Mitbestimmung und Mitwirkung

Aus einer Elternvereinigung heraus gegründet hat die Mitwirkung und Mitbestimmung von Eltern, Angehörigen und Betreuern eine große Bedeutung gehabt. Diese anwaltschaftliche Funktion findet in den Gremien und Satzungen bis heute ihren Niederschlag. Lange vor Inkrafttreten der Mitwirkungsverordnung ist auch die Mitwirkung der behinderten Beschäftigten aufgegriffen und organisatorisch umgesetzt worden.

Handeln in vernetzten Strukturen

Um sich im Feld der beruflichen Rehabilitation und Teilhabe angemessen und bedeutsam platzieren zu können, die unterschiedlichen Angebote flexibel, durchlässig und den Bedürfnissen und Wünschen angemessen gestalten zu können, sind im Laufe der letzten Jahre zahlreiche Kooperationen mit Schulen, Bildungsträgern, Arbeitgebern, Einrichtungen der Behindertenhilfe entstanden bzw. vertraglich verfestigt worden. Längst hat sich die LHW mit ihren Tochter-Gesellschaften über ihr Kerngeschäft in gesellschaftliche und erwerbswirtschaftliche Arbeitszusammenhänge bewegt, um die Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderung zu verbessern, die gesellschaftliche Akzeptanz zu erhöhen, sich am Anbietermarkt für berufliche Rehabilitation noch besser zu behaupten.


WfbM Leverkusen-Bürrig
von-Ketteler-Str. 124
51371 Leverkusen                   Zentrale Verwaltung:
Tel.: (0214) 86 69 - 0               Tel.: (0214) 8 68 11 - 0
Fax: (0214) 86 69 - 111           Fax: (0214) 6 63 82

WfbM Leverkusen-Quettingen
Maybachstr. 19
51381 Leverkusen
Tel.: (02171) 70 69 - 0
Fax: (02171) 70 69 - 20

WfbM Berg. Gladbach-Refrath
Flehbachmühlenweg 8
51427 Bergisch Gladbach
Tel.: (02204) 92 18 - 0
Fax: (02204) 2 29 61

WfbM Wipperfürth
Alte Bahnhofstr. 28
51688 Wipperfürth
Tel.: (02267) 88 64 - 0
Fax: (02267) 88 64 - 20

PHB Papierservice
„Britanniahütte“ gGmbH
Britanniahütte 10
51469 Bergisch Gladbach
Tel.: (02202) 9 55 85 - 0
Fax: (02202) 9 55 85 - 16

IntegraL gGmbH
von-Ketteler-Str. 124
51371 Leverkusen
Tel.: (0214) 8 68 11 - 0
info(at)integral-lev.de