Unser Team

Wer sind wir?

Die Frühförderung der Lebenshilfe Leverkusen gibt es seit 40 Jahren.

Zunächst bestand sie lange Zeit aus zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen und vergrößerte sich 2005. 

2010 wurde die rein heilpädagogisch ausgerichtete Frühförderstelle zur „Interdisziplinären Frühförderung“ weiterentwickelt. Mit diesem Schritt kam die Lebenshilfe der Forderung des Gesetzgebers nach, Frühförderung als „Komplexleistung“ anzubieten, und seither erhalten Eltern und Kinder die nötigen Maßnahmen aus einer Hand. 

Wir arbeiten als Heilpädagoginnen in einem Team zusammen mit Therapeuten aus den Bereichen LogopädieErgotherapie und Physiotherapie, mit denen wir uns regelmäßig austauschen und die zum Teil in unseren Räumen arbeiten. Regelmäßig einmal in der Woche ist ein kooperierender Kinderneurologe im Haus, um die Kinder entwicklungsneurologisch zu untersuchen.

Unsere Aufgabe ist, Eltern zu begleiten und zu beraten, wenn sie sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen.

Die Arbeit mit jungen Kindern ist ohne enge Einbindung der Eltern nicht möglich. 

Wir sind die Experten für kindliche Entwicklung und die Eltern sind die Experten für ihr Kind, denn sie kennen es am besten.

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht.“

Stimmt  - und doch wächst es besser, wenn es regelmäßig mit Sonne und Wasser versorgt wird.

So verstehen wir Förderung und Therapie: Wir haben das Kind wohlwollend im Blick, sehen seine Stärken und Möglichkeiten und holen das Kind dort ab, wo es in seiner Entwicklung gerade steht.